HHV Melsungen-Fulda Kopflogo

             

 

So geht‘s:  Richtiges FAIR - halten

... von Spielern

Spieler prägen die Atmosphäre und den Charakter des Spiels durch ihr Verhalten.                                                             Spieler sollten sich hin und wieder in die Lage des Schiedsrichters  versetzen, um
dessen Entscheidungen zu verstehen. Ein guter Spieler sollte nicht versuchen, durch
unfaire Mittel ein Spiel zu gewinnen (ein guter Spieler hat so etwas gar nicht nötig!).
Ein Spieler sollte den Schiedsrichter als Person respektieren, die nicht notwendiges
Übel, sondern eine Persönlichkeit ist, ohne die der Handball nicht möglich wäre.

 

... von Trainern und Betreuern
Trainer, Mannschaftsverantwortliche und die Betreuer sollten in ihren Aktionen
gelassen und ruhig handeln. Machen Sie sich klar, dass Sie die Verantwortung tragen!
Gerade Trainer sollten dies bedenken und versuchen, nicht nur auf die sportlichen
Erfolge positiv einzuwirken, sondern auch auf die Charakterbildung, vor allem auch im
Jugendbereich!  
Sorgt bitte dafür, dass die Akteure immer sportlich realistische Ziele vor Augen haben.
Bleibt engagiert, aber fair. Denn Trainer haben eine große Vorbildfunktion! Gerade in
ihrem Verhalten gegenüber Schiedsrichtern.

... von Eltern
Versuchen Sie stets Ihrem Kind ein faires und echtes Vorbild zu sein. Haben Sie nicht
allzu hohe Erwartungen und geben Sie Ihrem Kind den nötigen Rückhalt. Unterstützen
Sie das Kind in seiner Aktivität, aber mischen Sie sich nicht in die ureigene Sphäre des
kleinen Sportlers ein. Belohnen Sie faires Verhalten, mäßigen Sie falschen Ehrgeiz
und Zurufe. Respektieren Sie die Schiedsrichter und deren Entscheidungen.

... von Schiedsrichtern
Absolute Regelsicherheit ist das Nonplusultra für den Schiedsrichter. Bleibt stets
gerecht und bewahrt Neutralität. Nutzt den Spielraum der Regelauslegung, um die
Wettkampf ‐ Atmosphäre zu entkrampfen.  
Lasst euch in Entscheidungen niemals von außen beeinflussen. Nutzen jedoch alle
Informationsquellen, um zu einem objektiven Urteil zu gelangen. Bedenkt, dass die
Funktion als Schiedsrichter nicht nur im Durchsetzen von Regeln besteht, sondern
dass auch durch die Art und Weise eures persönlichen Auftretens ein Spiel stark
beeinflussen können.

 Ich wünsche allen Sportlern und Verantwortlichen in den Vereinen eine erfolgreiche  
Handballsaison 2016/2017 im Bezirk Melsungen-Fulda
.
 

Uwe Dunkelmann
Bezirksvorsitzender