HHV Melsungen-Fulda Kopflogo

Bezirksspielausschuss Sitzung

Datum:  Montag, der 04. Juli 2022

Beginn: 19.00 Uhr.

Ort: Landhotel Jägerhof in Malsfeld.

Teilnehmer gem Einladung .

 

 

Liebe Sportfreunde,

die Informationen zur SK/ZN Grundausbildung für Neulinge wurde Online gestellt.

Alle Neulinge die in der Bedarfsmeldung erfasst wurden sind über nuLiga Mailversand benachrichtigt worden.

Anlage Mailversand

 

Mit sportlichen Gruß

Uwe Dunkelmann

Beauftragter SK/ZN

 

Liebe Sportfreundinnen und -freunde,
wie man am letzten Wochenende in Nu Liga erkennen konnte hat sich in der Männer Bezirksoberliga Auf- und Abstiegsrunde sowie der Aufstiegsrunde Frauen Bezirksliga A etwas getan.
Was ist da denn los???
Das haben sich sicher alle gefragt die davon betroffen sind. 
Aus diesem Grund möchten wir Euch allen hiermit die folgende Information dazu geben.

Pressemitteilung:
Der Handball Bezirk Melsungen-Fulda
möchte hiermit mitteilen, dass auf Weisung des Hessischen-Handball-Verband
bei folgenden Ligen der Spielmodus geändert wurde bzw. geändert werden musste.
 
In der Auf- und Abstiegsrunde der Männer Bezirksoberliga
sowie in der Aufstiegsrunde der Frauen Bezirksklasse A werden
die Runden mit Hin- und Rückspiel nun ausgetragen.
 
Die geforderte Änderung kam zwar relativ kurzfristig erst am Donnerstagabend
beim Bezirksvorsitzenden Torsten Schmidt an.
Aber dennoch ist es den Verantwortlichen des Bezirks gelungen,
die Umstellung noch an diesem Wochenende aktuell vorzunehmen.
So das bereits am Sonntagspätnachmittag die neuen Spielpläne veröffentlicht werden konnten.
 
Eine Abstiegsrunde der Frauen Bezirksliga A entfällt,
da hier zwei Vereine wegen Sperrung von Sporthallen für die Errichtung von Flüchtlingsunterkünften, zurückziehen mussten.
Die beiden Vereine hatten somit keine  Spiel- und Trainingsmöglichkeiten mehr und der
Bezirksspielausschuss musste hier wegen höherer Gewalt eine entsprechende
Entscheidung treffen.  
 
In den Jugendrunden bleibt alles so wie es bis jetzt bereits veröffentlicht wurde.
Hier wäre eine Umstellung des Spielmodus nicht mehr möglich durchzuführen.
Da man durch eine solche Umstellung, in Konflikt kommen würde mit
der am 11. und 12. Juni 2022 statt findenden Jugend Qualifikation auf Bezirksebene zu den Jugendoberligen Hessen.
Der Bezirk muss hier an den Verband am 13. Juni 2022 bereits melden.  
Hierüber wurde der Hessische-Handball-Verband insbesondere bereits informiert und der Verband hat
das auch schon zur Kenntnis genommen.
 
Dem Handball Bezirk Melsungen-Fulda ist bewusst das durch die Umstellung,
auf die betreffenden Vereine eine doch deutlicherer Mehrbelastung zu kommen wird.
 
Warum es zu der kurzfristigen Umstellung und der Weisung gekommen ist,
das gilt es jetzt erst einmal intern zu klären.   
Nun bitten wir um Verständnis das wir dazu erst einmal keine weitere Stellungnahme abgeben werden.

 

Bezirkspressewart

Torsten Schmidt

 

Liebe Sportfreunde,

mit diesem Hinweisen möchten wir an Termine erinnern, die für die jeweilige neue Saison wichtig sind.

§ 19 (1)/(2) Spielordnung (SpO) Doppelspielrecht

Die ärztliche Bestätigung oder das Attest dürfen bei Einreichung des Antrages nicht älter als einen Monat sein!

 

15.3. bis 30.11. Beantragungszeitraum für § 19 b SpO Gastspielrecht für Jugendspieler

 

30.4. Erklärung zum Teilnahmeverzicht zum Aufstieg in die nächsthöhere Liga

 

15.5. Meldeschluss Mannschaften Aktive/Jugend

 

1.6. Abgabeschluss für den Antrag auf Genehmigung/Verlängerung einer Spielgemeinschaft gem. § 4 SpO an den HHV

 

30.6. Abgabeschluss für den Antrag zur Genehmigung für die Benutzung von Haftmittel der Oberligisten sowie Haftungsfreistellung

(auch Jugendoberligen A-/B-Jugend) an den HHV

Genehmigung Haftmittel ,Haftungsfreistellung

 

30.6. Kostenfreie Abmeldung von gemeldeten Mannschaften

 

1.7. bis 30.11. Beantragungszeitraum für § 15 SpO Zweitspielrecht Erwachsene (für Studenten, Berufspendler,o.ä.)

 

1.7. bis 30.11. Beantragungszeitraum für §19 a SpO Zweifachspielrecht für Jugendspieler (Altersklasse A–C)

 

1.7. Achtung neue/aktualisierte Formulare im Bereich Passwesen

 

15.08. Ende Termineingabe der Vereine

 

10./11.09. Saisonstart Spielklassen Bezirk Melsungen-Fulda 14 Staffel(M-BOL).

Weiterer Saisonstart der anderen Spielklassen an Hand der Staffelstärken.17./18.09., 24./25.09.

 

 

 

Saison 2021/2022: Veröffentlichung der Abschlusstabellen der Hauptrunden und Saison 2021/2022

 

Männer BOL, Männer A-Klasse, Männer B-Klasse

 

Frauen BOL , Frauen A-Klasse , Frauen A-Aufstieg

 

weibl.Jugend wJA,wJB1,wJB2,wJC1,wJC2

 

 

Informationen zum Trainings- und Spielbetrieb ab 04.03.2022

 Liebe Sportfreundinnen und  Sportfreunde,

 unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen der Pandemie und der neuen CoSchuV des Landes Hessen hat das Präsidium folgende Beschlüsse gefasst, die ab dem 4. März 2022 Gültigkeit haben:

Der Trainings- und Spielbetrieb des Hessischen Handball-Verbands wird unter den durch die Verordnung des Landes Hessen vorgegebenen Maßgaben wie folgt weitergeführt.

 

Regelungen für den Trainings- und Spielbetrieb

  • Für alle am Trainings- und Spielbetrieb beteiligten Personen gilt die „3G-Regel“.
  • Bei spielen in anderen Bundesländern sind die dort gültigen Reglungen der jeweiligen Landesregierungen für die Durchführung des Spielbetriebs maßgebend. Sollen diese von den Regelungen in Hessen abweichen können die Spiele kostenfrei verlegt werden.
  • Für Schüler/innen aus Hessen gilt weiterhin das Testheft der Schule als Nachwies des „3G-Status“, bei Schüler/innen aus anderen Bundesländern ist wie bisher der Schülerausweis als Nachweis ausreichend.

 

Regelungen für den Zuschauerbereich

Die Regelungen für den Zuschauerbereich sind von Vereinen wie bisher in Abstimmung mit den örtlichen Gesundheitsämtern festzulegen.

Grundsätzlich gilt nach der neuen CoSchuV:

  • 500 Zuschauer sind grundsätzlich zulässig (sofern die Kapazitäten der Halle dies zulassen)
  • nur Personen, welche die 3G-Regel erfüllen haben Zutritt zur Halle, alle müssen eine Maske des vorgeschriebenen Typs (FFP2) tragen.
  • In Hallen mit einer Zuschauerkapazität von mehr als 500 dürfen von der Zuschauerzahl, die 500 übersteigt, maximal 60% der Plätze belegt werden. Bietet eine Halle also beispielsweise Platz für 800 Zuschauer dürfen nun bis zu 680 Zuschauer eingelassen werden. Spieler/innen, Trainer/innen, Betreuer, SR, ZN/SK, Physios, Ordner werden hier nicht mitgezählt. Werden mehr als 500 Zuschauer eingelassen, gilt für alle Zuschauer dann immer die 2G+-Regel.
  • Die Regelung, dass mindestens 25 % der vorhandenen Plätze für Gästezuschauer bereit zu stellen sind entfällt.

Information/Anweisung an die Vereine des Bezirk Melsungen Fulda vom 18. Februar 2022

 

Der Seitenwechsel nach Halbzeitpause ist verpflichtend durchzuführen!

Nach IHF Regel 10:1 Abs. 2 findet nach der Halbzeitpause der s.g. Seitenwechsel statt.                                    

Dieser, beinhaltet selbstverständlich das Wechseln der Ersatzbänke.

Auszug aus Regel 10:1 Abs. 2 der IHF Handball Regeln:                                                                                                               

Vor Beginn der 2. Halbzeit wechseln die Mannschaften die Seiten. Der Anwurf wird von der Mannschaft ausgeführt, welche bei Spielbeginn keinen Anwurf hatte.                                                                                                                                                                     

Da in den DFB* des DHB, in den ADfB* des HHV und in den BDfB* des Bezirk Melsungen Fulda nichts anderes geregelt wurde!

Ist der Seitenwechsel zur zweiten Halbzeit verpflichtend durchzuführen nach IHF Regel 10:1 Abs. 2 bei allen Spielen des HHV und des Bezirk Melsungen Fulda.

 

Diverse Corona-Sonderregelungen des HHV für die Spielzeit 2020/21 sind seit dem Saisonbeginn 2021/22 nicht mehr gültig und dürfen nicht mehr angewendet werden!

 

Ein Seitenwechsel darf nur dann nicht durchgeführt werden,

wenn in dem Hygienekonzept des Heimvereins es explizit geregelt und dargestellt ist,

warum ein Seitenwechsel nach der Halbzeitpause nicht stattfinden darf.                                                                                                                

Oder eine behördliche Anordnung, welche in dem Hygienekonzept des Heimvereins aufgeführt sein muss, vorschreibt warum ein Seitenwechsel nicht zur Durchführung kommen darf.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Nur dann verbleiben die beiden Mannschaften auf Ihrer Seite, auf der sie bei Spielbeginn begonnen haben. Dieser Sonderfall ist dann im Spielbericht schriftlich fest zu halten.                                                                                                                                                               

Da das Hygienekonzept als Teil der Pandemiebekämpfung und des Infektionsschutzes als behördliche Vorgabe hier über den Regelwerken der Sportverbände steht,

ist dann diesen Anordnungen und Vorgaben folge zu leisten.                                                                                   

(Bei keinem Verein in unserem Bezirk ist so etwas in den Hygienekonzepten aufgeführt)

Stand 18.02.2022

 

Damit sich die Mannschaften/Schiedsrichter kundig machen können was für ein Hygienekonzept in der jeweiligen Spielstätte gilt,

können sie sich alle dieses jeweilige Konzept vor ihrer Abreise zum Spielort auf der Internetseite des Bezirk Melsungen Fulda ansehen bzw. herunterladen/ausdrucken.

Siehe hier beigefügten Link:

https://www.hhv-melsungen-fulda.de/index.php/hygienekonzepte-vereine-melsungen-fulda

 

Die Schiedsrichter sind zu keinem Zeitpunkt für die Einhaltung des Hygienekonzeptes verantwortlich zu machen bzw. tragen dafür keine Verantwortung!                                                          

Auch sind sie nicht verantwortlich für die Durchführung von Hygienemaßnahmen bzw.haben Sie auch keine Befugnis Hygienemaßnahmen anzuordnen oder selbst durchzuführen.

 

Für die Einhaltung des Hygienekonzeptes der Spielstätte sowie für die Durchführung von Maßnahmen ist ausschließlich der Heimverein verantwortlich! 

 

Torsten Schmidt

Bezirksvorsitzender Melsungen Fulda

 

*Durchführungsbestimmung

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
aufgrund der steigenden Zahl von Corona-Infektionen kommt es in den letzten Wochen immer häufiger zu Verzögerungen bei der Mitteilung der PCR-Testergebnisse. Auf Grundlage dieser Entwicklungen und in Anbetracht der Pläne der Bundesregierung, nicht mehr allen Personen einen PCR-Test zukommen zu lassen, hat das Präsidium in einem Umlaufbeschluss die Bedingungen für kostenfreie Spielverlegungen aufgrund von Coronafällen in den Mannschaften neu festgelegt:

Ab sofort gilt als Nachweis für einen Coronafall in einer Mannschaft nicht nur das schriftlich vorliegende Ergebnis eines PCR-Tests sondern auch das schriftlich vorliegende Ergebnis eines Schnelltests (nicht Selbsttest).
Mit der obigen Regelung ist sicher gestellt, dass die Vereine auch auf kurzfristig auftretende Corona-Fälle reagieren können.


Auf folgende Punkte möchten wir aus gegebenem Anlass noch einmal hinweisen:
- Für Schülerinnen und Schüler ist nach wie vor der negative Nachweis der Testung im Testheft für den Zugang zu den Hallen ausreichend; für Schülerinnen und Schüler aus benachbarten Bundesländern reicht ein Schülerausweis.
- Sollte ein Corona Fall auftreten können Spiele weiterhin kostenfrei und ohne Zustimmung des Gegners verlegt wrden
Das Präsidium des HHV bedankt sich an dieser Stelle für den bisherigen Einsatz in den Vereinen die Saison unter den auch in dieser Spielzeit außergewöhnlichen Bedingungen durchzuführen, ganz besonders für unseren jungen und jüngsten Handballer/innen ist die Möglichkeit dem geliebten Hobby weiter nachgehen zu können nicht hoch und wichtig genug zu bewerten!

Des weiteren bitten wir um Beachtung der geänderten Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen seit dem 07.Februar 2022.

Sie enthält neue Regelungen, die auch den Sport betreffen. Lesen Sie hierzu auch die entsprechenden Auslegungshinweise.

Wichtige Informationen zum Sportbetrieb in Hessen hat der LSBH auf seiner Internetseite zusammengefasst https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/

Liebe Sportfreundinnen und  Sportfreunde,

auf Antrag des AK Spieltechnik und des VP Jugend hat das Präsidium des Hessischen HandballVerbands gestern in einem Umlaufbeschluss für den Spielbetrieb folgendes festgelegt:
1. Die Hauptrunden im Erwachsenen- und Jugendbereich werden bis zum Wochenende 2./3. April 2022 verlängert.


2. Die Play-Off/Play-Down-Runden im Erwachsenenbereich beginnen damit erst am Wochenende 23./24. April 2022 und enden am 11./12. Juni 2022.


3. Evtl. anstehende Relegationsspiele werden am 16. Juni und am Wochenende 18./19.Juni 2022 angesetzt.


4. Im Jugendbereich werden die Halbfinalspiele zur Hessenmeisterschaft auf die Wochenenden 30. April/1. Mai und 7./8. Mai 2022 verlegt. Die Finalspiele finden dann am 14./15. Mai 2022 statt.


5. Evtl. Platzierungsspiele der Jugend finden an den Wochenenden der Halbfinale statt.


6. Hessenweite Qualifikationsspiele der Jugend auf Verbandsebene für die Saison 2022/23 werden nicht vor dem 4./5. Juni 2022 stattfinden; Qualifikationsspiele auf Bezirksebene
können früher stattfinden. Die derzeit gültigen Regelungen zu Spielverlegungen und zu Spielabsagen im Zusammenhang mit Corona-Fällen bleiben unverändert.

Gemäß § 35 der Schiedsrichter-Ordnung und § 94 der Satzung des HHV sind die Punktabzüge wegen der Nichterfüllung des SR-Soll den Vereinen durch Veröffentlichung bekanntzugeben.

In den Ligen, die mit separater Hauptrunde und anschließender Auf-/Abstiegsrunde gespielt werden, sind die Punktabzüge gem. Ziffer 18 der Allgemeinen Durchführungsbestimmungen nach der Hauptrunde vorzunehmen.

Die wegen der Nichterfüllung des SR-Soll abgezogenen Punkte werden in der anschließenden Auf-/Abstiegsrunde jedoch nicht berücksichtigt.

In den Ligen, die in Hin- und Rückrunde gespielt werden, sind die Punktabzüge nach Abschluss der Rückrunde vorzunehmen.

 

Folgende Punktabzüge werden von den zuständigen Klassenleitern vorgenommen:

 

HSG Großenlüder/Hainzell :    OL-Männer      2.Punkte

TV Hersfeld :                          LL-Männer      1.Punkt

MSG Körle/Guxhagen :           LL-Männer      1. Punkt

SG 09 Kirchhof :                    OL-Frauen       2. Punkte

Homberger HC :                     BL Frauen A    1.Punkt

 

Torsten Schmidt

Bezirksvorsitzender Melsungen-Fulda